Das war 2017 bei fränk’n feel

Auch 2017 war bei fränk’n feel wieder einiges los. Insgesamt standen 7 Probentage und 5 Auftritte auf dem Programm. Wir probten wie üblich sehr intensiv, motiviert und konzentriert, wobei der Spaß nie zu kurz kam.

Franny brachte uns in jeder Probe durch ihre Anekdoten zu bestimmten Liedern oder ihre flapsigen Sprüche zum Lachen. Mit ihren Bildern und Vergleichen zu verschiedenen Songs gelingt es ihr immer wieder, in uns die Stimmung zu erzeugen, die es gerade braucht.

Deshalb rannte Sascha Cohn bei ihrem CVT-Coaching am 1. Mai offene Türen ein, da sie ebenfalls sehr viel auf der bildlichen Ebene mit uns arbeitete. So gelang es ihr, uns die Complete Vocal Technique während einer sehr effektiven aber auch sehr lustigen Probe nahe zu bringen.

Im Juni hatten wir ein schönes Konzertwochenende in Feuchtwangen und Bad Windsheim. In Feuchtwangen traten wir nach einem Workshop des dortigen Frauenchores auf. Das vorwiegend weibliche Publikum (des Workshops) war von Anfang an voll dabei und von unserem Auftritt völlig begeistert.

Am nächsten Tag stand ein gemeinsames Konzert mit der Lehrer Big Band Bayern auf dem Programm. Neu für uns war ein gemeinsames Stück mit der Band, wo wir uns von der Lautstärke her mal voll austoben durften. Manchmal hat Franny nämlich noch etwas Mühe, uns die leisen Töne schmackhaft zu machen. Doch wir arbeiten daran…

Viel Spaß hatten wir auch an unserem Probentag im Juli auf Schloss Schney, wo wir einige neue Songs für den Herbst erarbeiteten. Ein besonderes Highlight war die abendliche Probe. Hier bereiteten wir uns kurz aber intensiv auf das Mitsingkonzert am nächsten Tag vor. Im Rahmen des Chorfestes in Coburg nahmen wir, nach einem Auftritt auf dem Marktplatz mit unserem gewohnten Programm, mit weiteren Auswahlchören des FBS an einer Aufführung von „der Rose Pilgerfahrt“ von Schumann teil. Rock-Pop-Chor trifft Klassik – für viele von uns völlig unbekanntes Terrain. Dennoch war es eine schöne Erfahrung, mit ca. 200 anderen Sänger/innen und einem Symphonieorchester ein solches Stück aufzuführen. Es hat allerdings keinen so sehr überwältigt, dass er hinterher prompt den Chor gewechselt hätte und nun nur noch Klassik singt…

Nach der Sommerpause ging es im September mit den Proben weiter. Dabei stand auch ein Coaching mit der Stimmbildnerin Lilly Sommerfeld auf dem Plan, die mit uns das von ihr arrangierte Stück „Stone Cold“ von Demi Lovato erarbeitete. Dieses stand auch direkt bei unserem Doppelkonzert mit Vocalipur in Neumarkt/Oberpfalz auf dem Programm. Auch hier war das Publikum wieder voll dabei und beide Chöre hatten viel Spaß an diesem Abend. Für uns  war es der letzte Auftritt 2017 und wir verabschiedeten uns nach einem erfolgreichen und ereignisreichen Jahr in die Winterpause.

© 2018 Fränk'n'Feel - Der Jazz und Pop Auswahlchor des Fränkischen Sängerbunds. All Rights Reserved. Designed By JoomShaper

Login Form

Liebe Fränkies, damit ihr auf den internen Bereich zugreifen könnt, müsst ihr euch hier registrieren. Ihr bekommt dann eine Mail mit einem Bestätigungslink. Wenn ihr bestätigt habt, werdet ihr von einem Admin freigeschaltet.

Registrieren